Stellst du dich selbst manchmal im Leben im Weg?

Dann möchte ich dich gerne mit der schönen Yoga-Philosophie gerne inspirieren:


Der Yogaweg lädt uns nämlich gerne ein, anzuerkennen, dass die meisten Hindernisse in uns selbst entstehen: Oft sind es unsere INNEREN Widerstände, aus denen heraus sie sich bilden. Wenn wir sie als uns innewohnende Kräfte anerkennen, können wir lernen, sie zu beobachten, sie zu mindern und eines Tages vielleicht sogar zu kontrollieren.


Das Yoga-Sutra nennt neun Hindernisse, die sich uns immer wieder in den Weg stellen. Wenn wir sie kennen, können sie nicht mehr unbewusst in uns wirksam werden. Es sind Krankheit, Trägheit, übermäßige Zweifel , Geringschätzung unseres Tuns, Erschöpfung, Ablenkung, Selbstüberschätzung, Mangel an Mut oder Vision und Mangel an Beharrlichkeit.


Jedes dieser Hindernisse hat seine Ursache in unseren inneren Einstellungen. Diese können bewirken, dass wir in uns ein Widerstand spüren, der sich zum Beispiel in einer Erkrankung oder in Erschöpfung ausdrückt oder in dem Zweifel, ob uns etwas gelingen wird.


Probiere doch mal eine YogaTHERAPIE - Stunde aus und lass dich inspirieren.

Oder du versuchst selbst mal inne zu halten und in deine Stille zu gehen.


Brauchst du dafür eine Begleitung oder Anleitung?

Dann höre dir eine meiner Meditationen

oder Podcasts an.



Kerzenheimer Str. 101, 67304 Eisenberg,

T 0176 92 27 27 61 I E manuma@t-online.de

©2023 by YOGA with MANU

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon