Yoga ist nicht gleich Yoga

Die Vielfältigkeit von Yoga

Menschen haben  unterschiedliche Bedürfnisse und auch Erwartungen an Yoga: Die einen möchten runterkommen und sich entspannen, andere möchten ihren Rücken stärken oder dehnen um Verspannungen lösen, oder manche mögen es auch richtig sportlich im Yoga. Yoga ist so vielfältig wie Menschen selbst, weshalb ich eine Reihe von Klassen und Niveaus

anbiete.

Hier stelle ich dir zwei ruhige Yogastile vor:

RESORVATIVE YOGA

Eine sehr ruhige Yogapraxis - und auch für Anfänger bestens geeignet. Alle Muskeln können sich in Haltungen entspannen und das hat zur Folge, dass auch dein Nervensystem runterfahren kann. Dein Parasympathikus wird aktiviert, und Stress und Nervosität und die dazugehörigen Hormone werden abgebaut. Deine Atmung wird tief und führt dich in eine intensive Selbstwahrnehmung 

MEDICAL YOGA

Nie war Yoga gesünder: Medical Yoga verbindet die Harmonie der Yoga-Praxis mit dem Know-how von bewusstem Atem. Mit Medial Yoga lernst du, Yogaübungen anatomisch korrekt auszuführen. Ich führe dich durch die ruhige Yogastunde, du gewinnst einen gesunden Körper und Beweglichkeit, aber noch schöner, du gehst mit mehr Achtsamkeit und Klarheit aus deiner Stunde.