Der Countdown läuft.... jetzt dauert es nicht mehr lange


Du kannst es bestimmt kaum abwarten, wann es endlich losgeht: Die Geburt deines Baby's.... hab' noch etwas Geduld.... die letzten Wochen und Tage deiner Schwangerschaft fühlen sich einfach jetzt sehr lange, stimmt's. Jetzt heißt es aber tatsächlich: Geduld und Abwarten - dein Baby möchte sicherlich noch etwas mit dir entspannen, träumen und getragen werden - nutze die Zeit.


Der Unterschied zu echten und unechten Wehen

Typisch ist, dass du Vorwehen bekommst. Sie werden auch Übungswehen genannt - sie sind den Geburtswehen in der Eröffnung ähnlich, haben aber meist keine Folgen - sie üben eben nur für den GeburtsTag. Wie bei allen Wehen kontrahieren auch bei den Vorwehen diese Muskeln der Gebärmutter, die später bei der Geburt aktiv arbeiten und dein Baby unterstützen.


Meistens sind die Übungswehen sehr unregelmäßig - echte Wehen dagegen ziemlich regelmäßig. Sie fühlen sich dumpf oder schwach an und und werden im Gegensatz zu echten Wehen auch nicht intensiver. Echte Wehen dauern hingegen länger und nehmen an im Laufe der Zeit eindeutig an Intensität zu, während die Intervalle zwischen den Wehen auch immer kürzer werden.


Aus dem Ayurveda kann ich dir hier einige Hausmittelchen bei Übungswehen empfehlen:

- trinke regelmäßig warmes Wasser,

- du kannst auch eine Mischung von Ingwersaft/Honig (jeweils ein Teel. mischen) zu dir nehmen oder Königskümmelsamen kauen

- mit einer sanften Bauchmassage mit ayurvedischem Rosenöl tut nicht nur dir sondern auch deinem Baby gut.


Gönne dir Ruhe und sammele Energie für deine Arbeit. Aus meinem Programm biete ich speziell dafür den "BlessingWay" an. Ein wunderschönes Ritual, die dir in der letzten Wochen Kraft und Zuversicht schenken werden.

Ich bin gerne für dich da: https://www.manuma.info/events/blessingway


Namastè - deine Manu







Kerzenheimer Str. 101, 67304 Eisenberg,

T 0176 92 27 27 61 I E manuma@t-online.de

©2023 by YOGA with MANU

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon