Es gibt viele Gründe, Yoga zu üben


Schon bei Kinderwunsch kann Yoga helfen, damit es überhaupt mit dem Baby klappt.

Die Zahl der Paare mit unerfülltem Kinderwunsch ist in den letzten Jahrzehnten größer geworden - Grund dafür ist oft der ansteigende Stresslevel von Frauen in der heutigen Gesellschaft und die dadurch bedingten Schwankungen des Hormonhaushalts. Stress wiederum kann mit Yoga gut unter Kontrolle gebracht werden, die Hormonproduktion wird ebenfalls durch spezielle Yoga-Positionen ausgeglichen.


Die Yogapraxis in der Schwangerschaft ist leichter und sanfter - denn der Fokus wird hier auf Entspannung gelegt. Meist ist es in der Woche auch die einzige freie Zeit für die werdende Mami, sich selbst und ihr Baby wahrzunehmen. Die Praxis hilft, das körperliches und seelisches Wohlbefinden zu verbessern: Du lernst deinen Körper besser kennen und bekommst ein besseres Körpergefühl. Verspannungen, im Rücken, Hüfte, Schultern lösen sich und vor allem: Du lernst gezielt zu atmen: Während der Geburt wird dir das enorm helfen. Außerdem wird generell die Durchblutung gefördert und das tut nicht nur dir gut, sondern auch deinem Baby.


Mit der Geburt des Babys beginnt auch eine große Umstellung - nicht nur hormonell. Stillen, Babyalltag, Haushalt, alles muss unter einen Hut gebracht werden. Mit Yoga hast und Gelegenheit, dich zu fokussieren und deine Energiereserven wieder aufzufüllen: Deine ganze Familie profitiert davon.


In meinen Kursen kombiniere ich die Yogapraxis gerne mit Pilateselementen: Dein Körper wird nicht nur von innen schön, sondern man sieht das auch von außen :-)



Kerzenheimer Str. 101, 67304 Eisenberg,

T 0176 92 27 27 61 I E manuma@t-online.de

©2023 by YOGA with MANU

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon